New Hairstyle – What’s new 2.0

Ich habe seit Freitag den 13. März die Haare ab! Und wenn ich ‚ab‘ sage, dann meine ich das auch so. Sie sind nicht einfach nur kürzer. Sie sind ab.

Okay, okay. Keine Glatze! Aber der Nacken ist frei, am Hinterkopf ist so wenig, dass man ständig das Bedürfnis hat, hindurch zu wuscheln, und die längste Partie vorne am Pony geht noch nicht einmal bis zum Kinn.

Ich weiß nicht so genau wie man diesen Haarschnitt nennen so. Ein Medium-Pixie vielleicht? Asymmetrisch wohl bemerkt. Jedenfalls habe ich mich von Jennifer Lawrence, Elsa Pataky (die Frau von Chris Hemsworth) und natürlich meiner aller liebsten Lena Gercke inspirieren lassen. – Mit kurzen Haaren natürlich alle.

Und ich muss sagen, dass ich es liebe <3 Es ist toll! Haare waschen geht fix, trocknen sowieso und stylen ist auch super easy. Jetzt sehen sie wenigstens mal gestylt aus und nicht einfach nur gebürstet oder zu einem Zopf zusammen gebunden.

– I love it! <3

 

 

P.S.: Der nächste Schritt wird eine neue Farbe. Momentan sind sie am Ansatz A(r)sch-/ Straßenköterblond und der Rest goldblond gesträhnt. Ich liebäugle ja mit hellblond bis weißblond/silber. – Oder doch wieder dunkel?